17.06.2015

Landschaftsgärtner-Cup 2015

Insgesamt 46 Auszubildende aus ganz Niedersachsen und Bremen wetteiferten beim Berufswettbewerb „Landschaftsgärtner-Cup Niedersachsen-Bremen 2015“ am 12. und 13.06.2015 im Park der Gärten, Bad Zwischenahn, um den Titel. Die Siegtrophäe sicherten sich Jannik Körber und René Woltjen.

Die Plätze 4 und 5 erzielten unsere Azubis Christoph Otte zusammen mit Mirja Hörmeyer (Mirja unterstütze uns von der Firma Brauers), sowie Jens Laumann zusammen mit Lukas Pöhlking.

Die Siegerehrung auf der Bühne des Park der Gärten erfolgte durch den Ehrengast Dennis Rohde, Bundestagsabgeordneter der SPD für Oldenburg und das Ammerland, gemeinsam mit dem Präsidenten des Verbandes Garten-, Landschaftsund Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen e.V. (VGL), Harald Kusserow. Dennis Rohde nahm sich gerne Zeit für die Auszeichnung des Berufsnachwuchses und lobte: "Ich hätte Sie alle für meinen Garten engagiert", nachdem er die Wettbewerbsbeiträge besichtigt hatte. Zu der Entscheidung eine duale Berufsausbildung als Basis der beruflichen Karriere zu wählen, beglückwünschte Dennis Rohde die Wettbewerbsteilnehmer ausdrücklich. Auch Verbandspräsident Harald Kusserow betonte in seinem Grußwort die Bedeutung einer guten Ausbildung und die guten Zukunftsaussichten für Fachkräfte im Garten- und Landschaftsbau.

An den beiden Wettbewerbstagen auf dem Gelände des Park der Gärten zeigten die Auszubildenden aus Niedersachsen und Bremen was sie in zwei oder drei Lehrjahren im Garten- und Landschaftsbau bislang gelernt haben. Da Teamarbeit ein wichtiger Aspekt der beruflichen Qualifikation ist, traten die angehenden Landschaftsgärtner als Zweier-Teams an. An jedem der beiden Tage bauten 12 Teams jeweils auf einer Fläche von 3,5 x 3,5 Metern einen kompletten kleinen Garten. Dieses Gewerk, was in nur fünf Stunden Bauzeit zu erstellen war, enthielt eine Pflasterfläche aus Natur- und Betonsteinpflaster, eine Trockenmauer, ein Pflanzbeet und ein Wasserspiel. Die anderen Teams bearbeiteten zeitgleich Aufgaben aus den Bereichen Pflanzenkunde, Technik/ Maschineneinsatz, Vermessung, Arbeitssicherheit und Kreativität. Am zweiten Tag wechselten die Teams die Aufgabenfelder, so dass erst am Ende des zweiten Tages die Platzierungen, ermittelt durch eine Jury aus GaLaBau- Unternehmern und Landschaftsgärtnern, feststanden.

Eine Führung durch Europas größte Baumschule, die Baumschule Bruns in Bad Zwischenahn sowie über das Gelände des Parks und ein gemeinsamer Grillabend rahmten den Wettbewerb ein. Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen Bremen e.V. bedankt sich bei den ehrenamtlichen Preisrichtern. Darunter waren Michael Hörmeyer (Ausbilder) und die Gewinner des letzten Jahres Marco Weber und Tim Bentrup von der Firma Meyer zu Hörste. Weiter galt sein Dank den Sponsoren des Wettbewerbes, dem Park der Gärten und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für die tolle Unterstützung des Azubi-Wettbewerbes.

Bilder: Michael Zimmermann
Text: vgl. Presseinformation VGL Niedersachsen-Bremen