Baumstumpffräse

Mühelose Wurzelentfernung mit einer Baumstumpffräse

Wer kennt das nicht? Ein Baum wurde gefällt und die Wurzel ist noch im Erdreich verblieben. Das Ausgraben und Roden ist sehr anstrengend und zeitaufwendig. Ein Versuch, die Wurzel mit schwerem Gerät zu entfernen, verursacht häufig starke Beschädigungen im Umfeld des Stubbens. Hinzukommend ist die Entsorgung der Stubben sehr mühsam und kostspielig.  

Wir setzen in solchen Situationen unsere Baumstumpffräse ein. Mit dieser Fräse können Baumstümpfe bis zu einer Tiefe von 40 cm im Erdreich ausgefräst werden. Der Durchmesser der unerwünschten Stubben ist dabei nicht begrenzt. Das Wurzelwerk wird beim Fräsen zerkleinert und zu Spänen verarbeitet. Diese können wahlweise an Ort und Stelle verbleiben, anderweitig eingearbeitet oder mühelos abtransportiert werden.

Das Gerät selbst ist durch seine schmale und wendige Bauweise fast überall einsetzbar. Die Maschine ist lediglich 79 cm breit und kann dadurch fast alle Gartentore durchfahren. 

Im Video oben können Sie sich ein Bild von der Arbeit mit unserer Stubbenfräse machen.

 

Ihr Ansprechpartner:

Michael Hörmeyer
Telefon: 0 54 24 - 22 100
m.hoermeyer(at)meyer-zu-hoerste.de