13.03.2019

Rasenpflege oder Erneuerung?

Nachdem uns das Jahr 2018 viele sonnige Tage und Wochen gebracht hat, zeigen sich in diesem Jahr insbesondere beim Rasen die Konsequenzen. Viele Rasenflächen und Pflanzungen haben unter der Dürre gelitten und bedürfen nun einer helfenden Hand.

Im letzten Jahr herrschten sehr gute Bedingungen für einige schädliche Käferarten. So finden wir nun vermehrt die Larven des Mai- und des Juni-Käfers in den Rasenflächen. Diese fressen die Wurzeln der Grasnarbe unterirdisch ab und es entstehen unschöne Flecken und Schadbilder im Rasen. Hinzu kommt, dass die Trockenheit das Wachstum des Rasens nahezu zum Erliegen gebracht hat.

Wir empfehlen, sich bereits im Frühjahr diesem Thema zu widmen. Je nach Zustand der jeweiligen Rasenfläche bieten wir ein breites Programm an Pflegemaßnahmen an.

Bei einem leichteren Befall können wir dem Rasen mit einer gezielten Düngung helfen. Wenn eine Rasenfläche nicht mehr zu retten ist, haben wir mit Sodenschneider (zum Abtragen der bisherigen Grasnarbe), kleinen und großen Umkehrfräsen (auch Steinvergrabefräsen genannt), selbstfahrenden Planiereggen und Rasenbaumaschinen eine ideale Geräteausstattung, um kleine und große Rasenflächen zu pflegen oder bei Bedarf zu erneuern. Dabei bieten wir sowohl eine Neueinsaat als auch die Verlegung von Rollrasen an.

Das jährliche Vertikutieren (Belüften) und Nachsäen Ihrer Rasenflächen empfehlen wir erst, wenn die Temperaturen etwas weiter gestiegen sind. Wenn Sie Unterstützung benötigen, können wir Ihnen gerne behilflich sein. Wir verfügen vom kleineren Privatgarten bis hin zu großen Wiesen und Flächen stets über die ideale Maschinen- und Geräteausstattung. Für größere Flächen eignet sich beispielsweise unser Vertikutierer als Anbaugerät an einem Kleinschlepper.  

Haben Sie Fragen zum Thema Rasen? Dann melden Sie sich gerne bei uns in Bad Rothenfelde: 05424-22100 oder informieren Sie sich anhand unserer Pflegetipps für Ihren Rasen.