Über uns

Wer wir sind? Was wir tun? Was uns unterscheidet?

Gartenbau und Landschaftsbau sind unsere Berufungen. Mit Ideenreichtum und Kreativität schaffen wir schöne Lebensräume, genau nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Ob Gartenplanung, Ausführung von Arbeiten im Gartenbau oder im Winterdienst, mit Firmensitz in Bad Rothenfelde sind wir Ihr professioneller Dienstleister im Großraum Osnabrück und Bielefeld.

Tätigkeiten & Schwerpunkte

Wir planen, gestalten und pflegen Privatgärten, Gewerbeflächen und öffentliche Anlagen. Dazu gehören beispielsweise Pflasterarbeiten, Teichanlagen, Pflanzarbeiten, Zaunbau und Mauerbau. Zusätzlich bieten wir viele Dienstleistungen rund um Ihre Gärten und Anlagen. Dazu gehört beispielsweise die Baumpflege und Baumfällung (Baum- und Gehölzschnitt, Wurzelentfernung, Häckselarbeiten, Heckenschnitt) die Pflasterpflege (Steinreinigung, Kehrdienst, (Unkraut-) Wildkrautbeseitigung), Rasenpflege (Rasen mähen, düngen, spritzen, vertikutieren), Zäune und Tore aufstellen sowie der Winterdienst für Private-, Öffentliche- und Gewerbekunden.

Region & Einsatzgebiete

Als Gartenplaner, Gartengestalter, Dienstleister und Baumpfleger sind wir überwiegend in der Region Bad Rothenfelde, Hilter, Dissen, Bad Laer, Bad Iburg, Georgsmarienhütte, Osnabrück, Melle (Wellingholzhausen), Borgholzhausen und Versmold tätig.

Arbeitsausführung & Qualitätsanspruch

Nur durch qualitativ-hochwertige Arbeit schaffen wir es, Ihre Erwartungen zu übertreffen und Sie zu begeistern. Unser hoher Qualitätsstandard wird durch sehr gut ausgebildete und regelmäßig geschulte Fachkräfte erzielt. Unsere Leistungen und damit Ihre Außenanlagen sollen Ihnen auch nach mehreren Jahren Freude bereiten.  

Meyer zu Hörste als Arbeitgeber

Das Siegel der Initiative für Ausbildung

Das Wohl unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig! Als familien- und inhabergeführtes Unternehmen legen wir besonderen Wert auf ein harmonisches Miteinander. Seit 2010 setzen wir uns als Gründungsmitglied der Initiative für Ausbildung für eine Verbesserung der Ausbildungsqualität im Garten- und Landschaftsbau ein.

Das Siegel der Initiative für Gute Arbeit

 

Im Jahr 2017 wurde zusätzlich die Initiative für Gute Arbeit ins Leben gerufen und definiert in zwölf Kriterien den Umgang und das Miteinander im Unternehmen. Das Ziel ist simpel: Ein angenehmes, sicheres und wertschätzendes Arbeitsklima mit Entwicklungsmöglichkeiten und Freiraum zur Entfaltung.

Garantiert gute Arbeitsbedingungen

Dies sind die 12 Kriterien der Initiative für Gute Arbeit.

Sicherheit

  1. Es gibt einen festen Ansprechpartner für die Mitarbeiter im Unternehmen.

  2. Die Mitarbeiter werden tarifgerecht bezahlt. Arbeitsverträge sind in der Regel unbefristet.

  3. Das Unternehmen stellt eine vorbildliche Ausstattung benötigter Arbeitsmittel und Ressourcen zur Verfügung.

Wertschätzung

  4. Mitarbeitergespräche werden regelmäßig geführt. Sie fördern die persönliche und fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

  5. Wertschätzung und Ermutigung bilden die Grundlage der Zusammenarbeit. Der Einsatz von Feedbackinstrumenten erleichtert es, Lob und Kritik mitzuteilen und daraus zu lernen.

Verbundenheit

  6. Gemeinsame Aktivitäten im Team stärken das Zugehörigkeitsgefühl der Teammitglieder. Vielfalt im Team erleben wir als Stärke.

  7. Die Mitarbeiter werden regelmäßig über die Unternehmensentwicklung informiert und in Entscheidungsprozesse eingebunden.

Freiheit

  8. Selbstständiges Arbeiten und eigene Erfolge werden gefördert. Die Mitarbeiter bekommen Vertrauen, Freiräume und Unterstützung, um ihre Fähigkeiten einzusetzen.

  9. Flexibilität der Arbeitsprozesse und der Arbeitszeiten erhöht die Autonomie der Mitarbeiter und die Attraktivität des Betriebes.

Entwicklung

  10. Der Betrieb fördert die Entwicklung seiner Mitarbeiter durch interne und externe Fortbildungsangebote.

  11. Es gibt betriebliche Angebote der lebensphasenorientierten Personalführung. Dazu gehören Gesundheitsvorsorge, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie betriebliche Altersvorsorge.

  12. Die Personalverantwortlichen nehmen jährlich an Fortbildungsangeboten der Initiative für gute Arbeit oder anderer Anbieter teil.

Die Initiative für Gute Arbeit sichert gute Arbeitsbedingungen